Saarlouis. Eine barocke Festungsstadt. DVD oder Blu-ray-Disc Film über die Entstehung und Funktionsweise der Festungsstadt Saarlouis

„Einer der schönsten und angenehmsten Plätze im Königreich“, so beschrieb der große Festungsbaumeister Sébastien le Prestre de Vauban die neue Festungsstadt an der Saar. Gegründet 1680 durch Ludwig XIV., gilt Saarlouis als ein Musterbeispiel für eine barocke Festungsstadt und für die Ingenieurskunst Vaubans. Entstehungsgeschichte und Architektur der Festungsstadt spiegeln in vieler Hinsicht das Zeitalter wider, in der sie entstand. Sie ist Zeugnis der machtpolitischen und strategischen Interessen des absolutistisch herrschenden Sonnenkönigs Ludwig XIV. Das Zeitalter des Barock mit seinen künstlerischen und technisch-wissenschaftlichen Ideen, ist in Saarlouis ebenfalls wiederzufinden. In einer Zeit der verstärkenden Zuwendung hin zu den Naturwissenschaften, wird der Mathematik eine Vorbildrolle für alle Wissenschaften zugeschrieben. In der Kunst, in der Architektur und im Festungsbau wird mit Hilfe der Geometrie nach Lösungen und Formen gesucht Funktionalität und Ästhetik zu verbinden. 

Der Film erläutert die geschichtlichen und strategischen Hintergründe die zum Bau der Festung führten und beschreibt Aussehen und Funktion der Festungswerke und der städtischen Bebauung zu französischer Zeit um 1700. Weiterführend werden die preußischen Veränderungen an Festung und Garnison zwischen 1815 und 1870 beschrieben. Grundlage der Präsentation sind zwei entsprechende 3D-Modelle der Festungsstadt, erstellt durch das Visualisierungszentrum des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz.

 

Informationen

  • Ein Film des Städtischen Museums Saarlouis in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI).
  • Idee & Drehbuch: Benedikt Loew
  • Projektleitung: Georg Demme & Rainer Jochem
  • Länge: 27 Minuten
  • Preis DVD Video –R: 8,- € 
  • Preis blu-ray Disc: 12,-€